Alexander von Wiedenbeck | Fashion Editorial at the legendary Chateau Marmont - by Alexander von Wiedenbeck
Das legendäre Chateau Marmont am Sunset Boulevard in Hollywood ist weit mehr als nur ein Hotel – es ist Kult. Eine Kultstätte für Skandale und exzessives Feiern. Rockstars wie Led Zeppelin fuhren einst mit Ihren Motorrädern durch die Lobby des dem französischen Schloss Amboise nachempfundenen Hotels.
Alexander von Wiedenbeck, Fashion Editorial, Chateau Marmont, Los Angeles, Photography, Fashion, Mode, Fotografie, Leica, das Wesentliche, Essentials
553
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-553,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,vss_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography

Usha Dean at the legendary Chateau Marmont, Los Angeles

 

Das legendäre Chateau Marmont am Sunset Boulevard in Hollywood ist weit mehr als nur ein Hotel – es ist Kult. Eine Kultstätte für Skandale und exzessives Feiern. Rockstars wie Led Zeppelin fuhren einst mit Ihren Motorrädern durch die Lobby des dem französischen Schloss Amboise nachempfundenen Hotels. Johnny Depp hatte nach eigener Aussage in allen 63 Zimmern Sex mit Kate Moss und auch der legendäre Fotograf Helmut Newton war Stammgast im Hotel und verstarb auch dort bei einem Autounfall als er das Hotel verlies.

 

Spätestens nachdem Regisseurin Sofia Coppola ihren preisgekrönten Film Somewhere mit Schauspieler Stephen Dorff dort drehte, zog auch mich die Neugierde in das Luxushotel am Sunset Strip… und ist man dem Flair und der Magie erstmal verfallen, ist es nur schwer wieder loszulassen. Bereits nach der zweiten durchzechten Nacht und als ich auf einer Party Jared Leto traf, wuchs der Gedanke, meinen Aufenthalt auch zu nutzen um mich fotografisch mit dem Hotel zu verbinden. Die Mode ist hier scheinbar ebenfalls Zuhause, was mir Grund genug war ein Editorial auf die Beine zu stellen.

 

Auf die Nachfrage einer Fotoproduktion im Hotel, verwies man mich an der Rezeption freundlicherweise an das Marketing Departement der Inhaberschaft, welche Genehmigungen nur gegen Gebühr ausstellt… aber hey, ich bin hier an einem Ort wo Gesetze und Regeln mit unsichtbarer Tinte verfasst wurden und selbst die Drogenparties von Heath Ledger waren kein Grund für ein Hausverbot, mal abgesehen von Skandal-Promis wie Britney Spears und Lindsay Lohan muss schon einiges passieren um dem Haus auf Lebzeiten verwiesen zu werden… wer wäre ich denn, würde ich mich da um eine Fotogenehmigung scheren.

 

So lud ich spontan die bezaubernde Usha Dean, Model und Juwerly Designerin ein, sich mir anzuschließen. Ganz im Widerspruch zur erforderlichen Genehmigung stand der Umstand, dass der Concierge des Hotels mir auch noch den Kult Make-up Artist und Hairstylist Nichalas für die Produktion organisierte. Und auch die Tatsache, dass das Marketing vom Chateau später meine Bilder in deren eigenen sozialen Netzwerken teilte, unterstrich meine Entscheidung über eine Genehmigung hinwegzusehen.

 

Am Ende war es auch vielleicht genau dieser Verzicht auf einen großen Produktionsapparat und die spontane Umsetzung im kleinen Team, welcher die Bilder so besonders machten.

Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography
Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography
Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography
Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography
Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography
Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography
Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography
Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography
Alexander von Wiedenbeck - Fashion and Reportage Photography
Date
Category
La Mode